PA Logo

Vorgehen zur Erstellung eines Prozessassistenten

    1. Auswahl und Eingrenzung der Prozesse
      Als erstes gilt es die Frage zu beantworten, welche Prozesse aus Wissensmanagement-Sicht analysiert werden sollen bzw. in welchen Prozessen der systematische Umgang mit Wissen verbessert werden soll (Systemabgrenzung) und welche Anforderungen es an den Inhalt gibt.
      Analysieren

 


 

    1. Modellierung der Prozesse in MO²GO:
      In moderierten Workshops, Gruppen- u./o. Einzelinterviews wird ein erster Entwurf des Modells erstellt und die aus Sicht des Instituts relevanten Wissensgebiete identifiziert (partizipative Prozessmodellierung).
      Modellieren

 


 

    1. Generierung des Prozessassistenten aus dem MO²GO-Modell:

      • Export der IUM-Daten als XML-Datei aus dem MO²GO-Modell.
      • Formale Anpassung (Qualitätssicherung nach Modellierungsstandard, Strukturierung, Verlinkung, Integration der Inhalte, Anpassung von Layout und Struktur).
      • Analyse der Randbedingungen (IT-Infrastruktur), um die reibungslose Funktion des Assistenten zu gewährleisten


      Generieren

 


 

  1. Integration des Prozessassistenten in das Intranet
    Der Prozessassistent ist nun von allen Mitarbeitern über einen normalen Webbrowser im Intranet nutzbar - ohne das besondere Software oder technische Kenntnisse erforderlich sind. 
    Integrieren